Fotokurs

Gestern habe ich mir mal einen Fotokurs gegönnt und zwar bei der Fotoschule in Wien.

Es hat super viel Spaß gemacht, der Lehrer hat interessant erzählt, die Leute waren total nett und ich habe einiges gelernt.

Hier einige Teilnehmer in Action

Action

Das Thema war Gebäudefotografie, zugegeben nicht 100 % mein Thema, aber spannend war es allemal. Ziel: die Strukturen der Gebäude erkennen und ins rechte Licht rücken.

Wir sind zur Donauplatte gefahren, dort ist wohl die größte Sammlung etwas skurril anmutender Gebäude auf nahem Raum zu sehen.

Hier eine Auswahl meiner Werke 😉

Gebäude1

Gebäude3

Gebäude2

Danach dann weiter in den ersten Bezirk, hier ein Bild vom Kunsthistorischen Museum:

Gebäude4

Fazit: In der Gruppe und mit einem Lehrer lernt man viel mehr als aus einem Buch im stillen Kämmerchen.

Deshalb habe ich mich schon für einen Kursin 2 Wochen angemeldet. Freue mich schon darauf.

Advertisements